Skip to main content

"Bin Dir wirklich über alles dankbar, für deine Hilfe, dein Coaching, deine Skills. Das ist unbezahlbar! Mein Leben ist lebenswerter geworden."

Christian, 29, Angestellter Rohstoffhandel

Manchmal ist es wichtig, dass ein Mann von einem Mann gecoacht wird.

Warum?

Weil nur ein Mann dir als Mann wirklich jene Fragen stellen kann, welche dir dabei helfen, dein ganz individuelles Potential zu erkennen.

Hast du den Mut, dich zu verändern? 

Hast du Lust, dein Leben abheben zu lassen?

Wer coacht dich?

Alex Kereszturi, Jahrgang 1978

Seit ich meiner Gymnasialzeit interessiere ich mich für Menschen und was sie im Innersten bewegt. Heute nennt man das «Seele». Mein Herz begeistert sich für das Arbeiten mit Menschen. In Coachings, Seminaren und Ritualen.

Erfahre mehr über mich!

Kurz-Coaching

EInzel- / Kurz-Coaching

Mit gezielten Fragen und Werkzeugen aus der Körperintegrativen-Psychologie (IBP - Integrated Body Psychology) sowie der Systemischen Aufstellungsarbeit werden in 60 bis 90 Minuten Antworten «von innen heraus» gefunden. Der Coach unterstützt dabei lediglich das Finden dieser Antworten. Er berät nicht, suggeriert nicht, wertet nicht.

Nachhaltiges Coaching

St. Galler Coaching Modell (SCM)

Nach dem tausendfach bewährten St. Galler Coaching Modell (SCM) wird der Klient in 8 bis 10 Sitzungen à 60 bis 90 Minuten durch Prozesse geleitet, die ihm das Weiter- und Höherentwickeln von menschlichen Werten ermöglichen. Im beruflichen Kontext können dies Anerkennung, Erfolg, Zugehörigkeit, Konfliktfähigkeit, Führungskompetenz u.Ä. sein. Im persönlichen Kontext liegen oft Lebensfreude, Lebensqualität, Sinn, Glück oder Gesundheit im Fokus des Coachings.

Das SCM schafft Zugänge, mit denen der Klient Blockanden, Muster und Ängste auflösen, an eigene Ressourcen anknüpfen sowie neue Fähigkeiten ausbilden und bestehende verknüpfen kann.

Das SCM wirkt Nachhaltigkeit, da es auf eine Weise arbeitet, dass die Entwicklung des Wertes «von innen heraus» geschieht. Es wird also nichts geübt und es gibt nichts zu «anzuwenden». Der Klient erfährt die Veränderung «in sich» und sein Verhalten im Aussen - wenn gewünscht - ergibt sich von selbst.

Hast du noch fragen? Oder möchtest du gleich loslegen?

Zögere nicht, mich anzurufen oder mir eine E-Mail zu schicken!